Dodekanes

Medina Tipps für die Dodekanes

Unsere schönsten & beliebtesten Inselkombinationen auf den Dodekanes:
- Kos, Kalymnos, Leros & Patmos
- Rhodos mit Symi
- Rhodos mit Kos
- Rhodos mit Karpathos

Anreisemöglichkeiten:

Im Sommer Direktflüge nach Rhodos, Kos und Karpathos. Ganzjährig innergriechische Flugverbindungen nach Karpathos, Kos, Leros und Rhodos über Athen.

Rhodos

300 Sonnentage im Jahr, das sind zwölf Sonnenstunden täglich bei 25 Grad warmem Meer, hat dem Mythos nach der Sonnengott Helios der schönen Rhode verehrt. Rhodos, das bedeutet für Urlauer vor allem Strände, feinsandig und breit, Felsbuchten in grünem Idyll und dazu die von den Venezianern geprägte Architektur der Hauptstadt.

Kos

Kos gilt als das Reiseziel der jungen Leute, der Inselspringer oder der Last Minute reisenden Pauschalurlauber. So hat sich Kos-Stadt zu einer pulsierenden kleinen Metropole entwickelt.

Patmos

Üppige Vegetation, reizvolle Ortschaften mit weißgekalkten Häusern und viele Buchten zeichnen die Insel aus. Ihr Besuchermagnet aber ist das Johanniskloster über dem weißen Inseldorf Chora.

Kalymnos

Traumlandschaften und Fjorde. Sie ist die zu Astipalea, Leros, Lipsi und Patmos gehörende Verwaltungsinsel. Ihre Stadt Pothia, drittgrößte des Dodekanes, strahlt eine schöne Schlichtheit aus. Traditionell leben die Insulaner von der Schwammtaucherei, für die sich auch die Besucher interessieren, die zu einem Tagesausflug anreisen.

Leros

Mit noch weitgehend unentdeckten Badebuchten und einer hübschen Architektur aus weißen Kuben und klassizistischer Vergangenheit wartet die Dritte im Inselbund. Leros ist ländlich verschwiegen und ideal, um nichts zu tun als dem Spiel des Meeres und den Insulanern zuzusehen.

Symi

Diese Perle, einst durch Abwanderung fast zur Einsiedelei geworden, gesundet am Tagestourismus. Wenn man mit dem Schiff in die Hafenbucht Gialos einfährt, eröffnet sich überraschend der faszinierende Anblick des Städtchens Symi.

Karpathos

Obwohl touristisch zunehmend erschlossen, hat sich die Insel ihre Eigenart bewahrt. Kunstvoller Baustil findet sich in den alten Obstanbaugebieten in Menetes, in Finiki und Piles.

MedinaReisen GmbH Banner